NSU-Tribunal: Wir klagen nicht – wir klagen an

Wir klagen nicht – wir klagen an!
Veranstaltung zum Tribunal „NSU-Komplex auflösen“ am 21. April

Die vom NSU-Terror betroffenen Migrant*innen wussten, wer hinter den Anschlägen auf ihre Familienangehörigen, ihre Freunde, auf ihre Existenzen steckte.

Das Tribunal ( 17.bis 21. Mai 2017 in Köln) versteht sich als eine öffentlichkeitswirksame, gesellschaftliche Anklage der Täter*innen des NSU-Terrors und des ihm zugrunde liegenden strukturellen Rassismus. Dabei sollen die Betroffenen ein Forum erhalten, ihr Wissen zu öffnen und aus einer migrantischen Perspektive Forderungen zu stellen. Der NSU-Komplex soll in seiner gesamten personellen wie institutionellen Dimension sichtbar gemacht und der strukturelle Rassismus in Deutschland angeklagt werden.

Das Aktionsbündnis NSU-Komplex auflösen wird uns an diesem Abend einen Einblick in die inhaltlich-politische Ausrichtung des Tribunals und in die dahinter stehende Haltung geben.

Freitag, 21. April 2017, 19:30
Ort: Kulturverein Platenlaase
ab 18:30 leckeres veganes Essen


0 Antworten auf „NSU-Tribunal: Wir klagen nicht – wir klagen an“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × eins =